GEWA Stand von oben
Öffentlichkeitsverhältnisse
Privat
Auftragsart
National
Standort
Wollerau
Jahr
2017
Status
Umgesetzt

GEWA Wollerau


Die Gewerbeausstellung „GEWA Wollerau 2017“ fand im Oktober 2017 ein weiteres Mal statt. Für Baumplan Landschaftsarchitektur der perfekte Rahmen um sich in der Region präsentieren zu können. In Zusammenarbeit mit einem unserer Partnerunternehmen, E.+R. Forrer Gartenbau AG, entschieden wir uns an der Ausstellung teilzunehmen.

Mit unserem Stand zeigten wir was im Garten auf kleinstem Raum alles möglich ist. Auf der uns zur Verfügung stehenden Fläche fand man Lineare, sowie organische Formen, Materilien wie Naturstein, Metall und Holz, konnte Gehölze, Stauden und Sträucher und eine Möglichkeit für einen Wasserlauf bestaunen.

Aufgrund des Aufbaus hätte das präsentierte sowohl auf Terrassen, wie aber auch in Gartenanlagen umgesetzt werden können. Wir wollten so auch verdeutlichen, dass eine solche Gartenanlage auch auf einer Terrasse entstehen könnte. Dies entgegen der weit verbreiteten Meinung, dass ein Terrassengarten nur aus einer Troggestaltung bestehen kann.

Der zur Verfügung stehende Platz wird durch eine grosszügige, in Stahl gerahmte Pflanzenfläche umsäumt. Die Pflanzflächen liegen auf verschiedene Höhen. Dadurch erhält die Gestaltung auch in der dritten Dimensioneine Wirkung. Eine Holzsichtschutzwand fasst den Hintergrund. Aus dem selben Holz sind auch die Bar und die Hocker gefertigt, die sich perfekt in die Pflanzfläche integrieren.

Ein Wasserlauf durchfliesst die Bar und fällt in Form eines Wasserfalls in das tiefer liegende Becken. die Bar trennt den Raum zwischen Barbereich und Aufenthaltsbereich wirkungsvoll ab. Im ganzen Stand wird ausschliesslich mit einer indirekten Beleuchtung gearbeitet. Das heisst, die Pflanzenbeleuchtung gereniert das ganze Licht. Dadurch kann die Wirkung einer Gartenbeleuchtung sehr gut gezeigt werden und verdeutlicht, dass eine Gartenbeleuchtung mehr als einfach nur Licht im Garten sein kann.

Die Bepflanzung unseres Standes für die GEWA Wollerau 2017 ist aufgrund der doch sehr engen Platzverhältnissen locker gehalten. Viele Gräser und leichte Stauden geben dem Garten das grüne Gesicht. Der rote Ahorn, gleichzeitig Mittelpunkt unseres Wettbewerbs, gibt dem Garten den Charakter.


Aufsicht

GEWA Stand von oben

GEWA Stand bei Nacht mit Beleuchtung

Schnitte

GEWA Stand mit Natursteinmauer und Holzsichtschutzwand

Schnitt durch GEWA Stand mit Baum und Pflanzung im Hintergrund

Fotos ausgeführtes Projekt

Staudenpflanzung GEWA

GEWA Stand mit Team

Wasserfall aus Edelstahl läuft durch Holzabdeckung

Kleiner Wasserlauf mit Granitsteinen

Staudenpflanzung unter Ahorn

 


Secured By miniOrange